VORHANG AUF! Instrumentenvorstellung der Musikschule und Kuriositätenschau des Ortsmuseums

Samstag, 14.11.2020, 10.00 Uhr - Samstag, 14.11.2020, 13.00 Uhr

Musikschule Küsnacht und Ortsmuseum Küsnacht
Tobelweg 1

Zur Veranstaltungsanmeldung

An diesem Tag öffnen die Musikschule und das Ortsmuseum Küsnacht gemeinsam die Tore am Tobelweg 1 in Küsnacht für ihre Instrumentenvorstellung und Kuriositätenschau. Zu jeder vollen und halben Stunde gibt es im Dachsaal und im Kellergeschoss etwas zu erfahren, hören und sehen. An den Instrumentenvorstellungen werden in verschiedenen Zeitblöcken Instrumente erklingen und genauer vorgestellt. Die Lehrpersonen beantworten gerne Fragen. Dieses Mal können die Instrumente nicht selbst ausprobiert werden.

Einlass nur mit vorgängiger verbindlicher Anmeldung unter www.musikschulekuesnacht.ch. Aus Platzgründen ist pro Kind nur eine erwachsene Begleitperson zugelassen. An den Veranstaltungen besteht für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren eine Maskenpflicht.

Nicht nur zukünftige Schülerinnen und Schüler, auch andere Neugierige aller Generationen sind eingeladen, in die Welt der verschiedenen Instrumente einzutauchen. Mit Minikonzerten und fachkundigen Präsentationen stellen die Lehrpersonen innert 20 Minutenblöcken verschiedene Instrumente vor. Welche Hand ist beim Saxophon oben? Warum ist das Akkordeon so schwer? Für Überraschung sorgt unter anderem, dass man in verschiedene Blasinstrumente ganz unterschiedlich hineinblasen muss, um Töne zu erzeugen: Bei der Querflöte fein, fast eher über das Instrument hinweg blasen, in die Trompete eher prusten als blasen und bei der Klarinette die Lippen richtig anpressen.  Nicht nur die Musikschule, auch das Ortsmuseum Küsnacht präsentiert sich: An Kurzführungen gibt es Einblicke in die Sonderausstellung „all#täglich – Museumsobjekte als Zeitzeugen“. Da wird viel Kurioses und Überraschendes ausgestellt und das Publikum erfährt beim Rundgang unter anderem, was eine Laterna Magica hervorzaubern kann, was sich die feinen Herren früher um die Schuhe banden und wozu die langstielige, zerlöcherte Pfanne gebraucht wurde.

Parkplätze sind nur beschränkt vorhanden. Parkiermöglichkeit beim Gemeindehaus. Einlass 5 Minuten vor dem jeweiligen gebuchten Zeitblock, Wartepoint vor dem Museum bzw. der Musikschule

An diesem Anlass wird es aufgrund der Covid-19-Situation nicht möglich sein, die Instrumente selbst auszuprobieren. Es können aber jederzeit Schnupper- und Beratungslektionen im Sekretariat der Musikschule gebucht werden. Anmeldeschluss für den Start des Unterrichts nach den Sportferien ist der 15. Dezember 2020.

Flyer herunterladen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.