Trompete

Trompete

Die Trompete musste zuerst ohne Ventile auskommen. Das heisst, man konnte nur Naturtöne auf ihr blasen. Erst viel später, ausgehend vom Horn, erhielt auch die Trompete ihre drei Ventile. Nun konnte man mit Hilfe der Ventile alle Töne spielen, und der Trompete sind nun fast keine Grenzen mehr gesetzt. Die Ventile verlängern die Luftsäule und der Ton wird tiefer. Das erste Ventil vertieft um einen Ganzton, das zweite um einen Halbton und das dritte um eineinhalb Töne. Interessant wirkt bei der Trompete der Dämpfer. Je nach Art des Dämpfers wird der Ton schriller oder wärmer und kann sogar dem Klang einer tiefen Flöte ähneln.

Ideales Einstiegsalter für die Trompete ist ab 9 –10 Jahre. Ein früheres Einstiegsalter ist nach Abklärung möglich.

Die Einsatzmöglichkeiten der Trompete an der Musikschule sind Schülerkonzerte, diverse Anlässe, Kammermusikgruppen, Orchesterprojekte, Jazz-, Rock-, Pop-Workshops und Musizieren in der Jugendmusik.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.