Kontrabass

Kontrabass

Der Kontrabass ist das grösste Instrument in der Streicherfamilie. Er hebt sich nicht nur in der Grösse von seinen Geschwistern ab. Während die Violine, die Viola und das Violoncello in Quinten (Fünf-Ton-Abstand) gestimmt sind, stimmt man den Bass in Quarten. Der Abstand von zwei Saiten beträgt also vier Töne. Viele Bassisten halten den Bogen untergriffig, da dieser Griff ihnen mehr Kraft bringt. Violine, Viola und Violoncello halten den Bogen obergriffig. Der Kontrabass wird im Orchester, Jazzensemble, beim Rock 'n'Roll und in der Volksmusik aller Länder eingesetzt.

Ideales Einstiegsalter für den Kontrabass ist ab 8 – 9 Jahre. Ein früheres Alter ist nach Abklärung möglich.

Die Einsatzmöglichkeiten an der Musikschule sind Schülerkonzerte, allgemeine Anlässe, Kammermusikgruppen, Orchesterprojekte, Streichensembles, Streichorchester, Musiklager.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.