Musicalbteilung

Vanessa Ruetz, Leitung

Ab 1. Primarklasse

Wir erfinden eine Geschichte, singen, spielen und tanzen dazu und führen das Musical öffentlich auf.

  • Musical-Kurse bei Vanessa Ruetz und Kim Stadelmann
  • Einzelförderung Sologesang bei Danielle Zuber (Musicalvoices)
     

Vanessa Ruetz, Musicalunterricht

Tel. 079 528 36 18

Geboren 1988 in Männedorf. Schon als Kind Bühnenerfahrung in Musicals, die ihre Mutter Daniela Ruetz an der Musikschule Küsnacht inszeniert. Sologesangsunterricht bei Danielle und Jeffery Byers. Diverse Hauptrollen in Musicals. 2004-2007 Lehre als med. Praxisassistentin. 2007-2008 Musisch Pädagogisches Seminar Metzenthin in Zürich. 2008 Musicallehrerin für Kinder und Jugendliche an der MS Küsnacht (Stellvertretung). Erfolgreiche Inszenierung des High School Musical mit 20 Jugendlichen. Frontsängerin in diversen Bands und im Jugendchor Funtastic. 2009-2012 Ausbildung an der comart Schule für Theater, Mime, Tanz, Diplomabschluss 2012. Seit 2012 unterrichtet sie Musicalklassen und übernimmt die Leitung der Musicalabteilung von ihrer Mutter Daniela Ruetz. www.duofundus.ch
 

Kim Stadelmann, Musicalunterricht

Tel. 076 323 45 49

Kim Emanuel Stadelmann, geboren 1986, besuchte die Schulen in Menziken, Kanton Aargau. Er hat 2016 die dreijährige Berufsausbildung für Theater, Mime und Tanz bei comart in Zürich erfolgreich abgeschlossen. Vorausgegangen war eine Ausbildung zum Sozialpädagogen. Er besuchte klassische Gesangs- und Stimmausbildung, nahm Unterricht in Ballett, Modern- und Streetdance sowie in Zeitgenössischem Tanz.

Regelmässige Auftritte und Tourneen als Schauspieler, Clown und Tänzer. Kim Stadelmann organisierte Schauspielworkshops für die Jugendarbeit der Stadt Luzern. Seit vielen Jahren als Sozialpädagoge für die Tanz Akademie Zürich (ZHdK) tätig. Seit 2016 Dozent für Theater und Improvisation an der Theaterschule comart. An der Musikschule Küsnacht unterrichtet er seit 2016 Musicalklassen.

 

Danielle Zuber, Sologesang (Musicalvoices)

Tel. 044 586 64 35

Danielle Zuber ist eine Schweizer Sopranistin, die zweisprachig (D/F) in Zürich aufwuchs. Ab dem Alter von fünf Jahren nahm sie Unterricht in Violine und später in Klavier und Ballett. Ihre Liebe zum Gesang entdeckte sie mit 20 Jahren über Gesangsstunden bei Jeffery Byers am Opernhaus Zürich. Im Anschluss studierte sie Gesang bei Virginia Zeani an der Indiana University, USA. Dort erlangte sie den Bachelor of Music. Neben ihren Aufritten absolvierte sie weitere Studien in Mailand bei Luciana Serra und am Salzburger Mozarteum bei Gundula Janowitz, wo sie auch Liedinterpretation lernte.

Danielle Zuber debütierte im leichten Sopranfach mit Vespetta aus Pimpinone und Serpetta aus La Finta Giardiniera. Es folgten die Contessa aus Le Nozze di Figaro und die Contesse di Folleville aus Il Viaggio a Reims. Die Produktion in Puchheim erhielt den Tassilo Preis der Süddeutschen Zeitung. Weitere Rollen in Bayern waren die Rosalinde (Fledermaus), Catarina Cornarini (Die Seufzerbrücke) und die Königin der Nacht (Zauberflöte). Nach einem Fachwechsel zum lyrischen Sopran sang Danielle Zuber die Nedda (Pagliacci), die Titelrolle in Frau Luna, die 1. Dame (Zauberflöte) und die Agathe (Freischütz). Neben ihren zahlreichen Oratorien nahm Danielle Zuber auch konzertante Aufführungen von Hanna Glawary aus Die lustige Witwe und die Titelrolle der Violetta Valery aus La Traviata wahr.

Eine besondere Vorliebe der Sopranistin gilt dem Liedgesang. So sang sie Les nuits d'été von Berlioz sowie die Liederzyklen von Schubert und Schumann, unter anderem mit der Süddeutschen Schubertgesellschaft in Zürich, Vevey und München. Ihr Auftritt mit den Fabeln und Satiren von Schostakowitsch wurde vom Deutschen Schostakowisch Verein Berlin begleitet. Im konzertanten Fach zeichnet sich Danielle Zuber durch ihre tragende Rolle im Italienischen Liederbuch von Hugo Wolf aus, das selten in der Originalfassung aufgeführt wird. Diese Partie sang sie in Zürich, Bern und Köln. Danielle Zuber unterrichtete von 2002 bis 2006 erfolgreich an der Musikschule Küsnacht. Sie baute die Gesangsklasse Musicalvoices auf und führte sie zu erfolgreichen Auftritten. Seit März 2015 unterrichtet sie als Nachfolgerin von Jeffery Byers an der Musikschule Küsnacht.

 

Konzept Musical-Gruppenunterricht

Stufe I von 6-8 Jahren mit Kim Stadelmann

Ziel

  • Körper, Stimme und Rhythmus kennenlernen
  • Durch Bilder, Geschichten und Musik wird zu Improvisation und Theaterspiel angeregt

Weg der Stimme

  • Deutliches, verständliches Sprechen
  • Wie setze ich den Körper beim Sprechen ein
  • Wie finde ich den richtigen Ton
  • Einfache Melodien oder Texte nachahmen oder erfinden

Weg des Körpers

  • Einfache Grundschritte in verschiedenen Raumrichtungen
  • Übungen für ein gutes Körperbewusstsein
  • Spannung, Haltung, Atmung, Beweglichkeit

Weg des Rhythmus

  • Metrum und einfache Rhythmen klatschen, gehen, sprechen

 

Stufe II von 9-11 Jahren mit Vanessa Ruetz

Ziel

  • Körper, Stimme und Rhythmus gezielt einsetzen
  • Spielszenen in Gruppen erarbeiten und vorzeigen
  • Bühnenregeln kennenlernen und anwenden

Weg der Stimme

  • Einfache Sprechtechnik, Hilfe durch bewusstes Atmen
  • Vokale und Konsonanten gezielt einsetzen
  • Intervalle kennenlernen, zweistimmiges Singen

Weg des Körpers

  • Einfache Schrittkombinationen, Koordination der Arme und Beine
  • Gute Haltung beim Singen und Tanzen

Weg des Rhythmus

  • Verschiedene Rhythmusmuster in Sprache und Bewegung umsetzen
  • Gleichzeitiges Singen / Sprechen und Bewegen

 

Stufe III von 12-16 Jahren mit Vanessa Ruetz

Ziel

  • Bewegungsausdruck, Stimme, Sprache, Improvisation
  • Verschiedene Inszenierungsformen von Liedern
  • Tanz-und Theaterszenen ausprobieren
  • Verschiedene Musikstilrichtungen kennenlernen

Weg der Stimme

  • Sprech – Atem – und Gesangstechnik, Chorgesang

Weg des Körpers

  • Orientierung in allen Raumrichtungen, Tanzkombinationen
  • Haltungstraining

Weg des Rhythmus

  • Musikstilrichtungen kennenlernen
  • Rhythmusstruktur erkennen, erfinden
  • Takte auszählen und Einsätze finden